CDU-Fraktion zum Thema „Strukturelle Planungen in und um Swinemünde und deren Auswirkungen“

9. Mai 2016

 

Nachdem es in den vergangenen Wochen wiederholt Berichte in Funk und Fernsehen über die Erweiterung der Verkehrsinfrastruktur auf der Insel Wolin und in Swinemünde (Polen) gab, sah sich die CDU-Fraktion veranlasst, zu diesem Thema die Einberufung eines Sonderkreistages zu beantragen.

„Der auf polnischer Seite beabsichtigte Tunnelbau zur Swine-Querung und die geplanten Infrastrukturmaßnahmen in und um Swinemünde dürften nachhaltige Auswirkungen auf die ohnehin angespannte Verkehrssituation der Insel Usedom haben“, erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Kreistagsfraktion Karl-Heinz Schröder.

Der Fraktionsvorsitzende Dr. Kai Krohn ergänzt: „Wegen der weitreichenden Auswirkungen halten wir eine Information der Kreistagsmitglieder für geboten. In Absprache mit dem Kreistagspräsidenten wird die Informationsveranstaltung aus Kostengründen in die reguläre Kreistagssitzung am 06.06.2015 integriert werden. Kompetente Vertreter aus der Stadt Swinemünde, der Landesregierung M-V und aus dem Bundesverkehrsministerium sind hierzu eingeladen worden“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.